Was wollen wir?

Die Gründungsidee der Sachverständigen lag darin, nach zahlreichen Erfahrungen mit MAJOR BLADE DAMAGES latente Schadenserien einzudämmen, nach deren Ursachen zu suchen und phänomenologische Kategorien zu beschreiben. Sie stützen sich dabei auf die Definition der Schadensklassen des Sachverständigenbeirats des Bundesverbands WindEnergie e.V.

Grundlage und Alleinstellungsmerkmal der HMS ist die Erfahrung aus der Luftfahrt in Konstruktion, Dimensionierung, FEM Simulation, versuchstechnische Nachweisführung, Musterzulassung und Typenzertifizierung, Bauweisen und Fertigungstechnologien und über Jahrzehnte gesammelte unabhängige Großschadensbegutachtung für Anlagenhersteller, Versicherungen und Betreiber.

Die Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte des Vereins haben sich im Sinne eines Incubators für Nachhaltige Technologien weiter entwickelt und reichen heute weit über die Bereiche AVIATION und WIND ENERGIE hinaus.

Montag, 23. April 2018

288 V112 Wind Turbines at Liverpool Range Wind Farm

From our Expert Dr Martin Grabert in Australia:
Recently, we discussed the Liverpool Range Wind Farm in NSW. In following exchanges with Dr Wolfgang Holstein, President of HMS SachVerständige, he urged me to pass on the following message to be conveyed to the appropriate persons.
In the application documents I found in the part on noise that Vestas V112 wind turbines are to be installed. Vestas advertises this turbine as a 3.45 MW IEC IA high-wind turbine with a very high capacity factor. Similar to other 4 MW turbines, the V112 turbine makes efficient use of its grid compatibility and is an optimal choice for sites with MW constraints, Vestas states.